Die Philosophie der Bhagavad Gītā
Achtsamkeit und die Erkenntnis meiner Freiheit

Die Bhagavad Gītā ist einer der beliebtesten Quelltexte des Yoga. Sie vermittelt Yoga als eine innere Haltung, die es uns ermöglicht das Leben als leicht, frei von Last zu erleben, auch wenn wir uns in kritischen Situationen befinden. Dazu zeigt der Text verschiedene Möglichkeiten auf und er lehrt verschiedene Arten des Yoga, die sich jeder nutzbar machen kann.

Eine dieser Yoga-Arten wird als Jñāna Yoga bezeichnet, Jñāna  bedeutet ‚Erkenntnis‘. Es geht bei dieser Form des Yoga nicht darum besondere Meditationstechniken zu lernen, sondern eine Haltung von natürlicher Achtsamkeit und Selbstreflexion zu entwickeln, die mir nach und nach das Verständnis meiner selbst, meines Umfeldes und meiner Bindungen zu meinem Umfeld erschließt.
Dabei eröffnet sich mir eine wesentliche Erkenntnis, nämlich dass das was ich mit Yoga zu erreichen versuche die ganze Zeit da ist, ich muss mich nur dafür öffnen.

Jñāna Yoga bietet einen einfachen, direkten Weg zur Erkenntnis einer Freiheit die in jedem Moment vorhanden ist. Dieser Weg kommt ohne Techniken oder Hilfsmittel aus, dennoch gibt es Möglichkeiten der Übung, um mich dieser Erkenntnis zu nähern.

Ort: Sukha – Yogaschule & Gesundheitszentrum, 53721 Siegburg/Braschoß

Termin: 30. November 2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Kosten: 60,– €