„Metta-Bhāvana – Herzensgüte“

Auch in diesem Jahr wird Michael Kewley wieder bei uns zu Gast sein und ein Seminar über die Vipassana- und Mettameditation halten.
Thema wird Metta-Bhāvana sein, die Lehre des Buddha über die Herzensgüte, die Grundlage ist für ein friedvolles Leben, das uns ein harmonisches Verhältnis zu unseren Mitmenschen, zu unserem Umfeld und zu uns selbst ermöglicht.
Dieses Seminar gibt Ihnen die Möglichkeit, die Vipassanameditation von ihrer Quelle zu lernen, aus der ursprünglichen Lehre des Buddha, der uns den Weg in ein freudvolles und sinnerfülltes Leben weisen wollte.

Praktische Meditationsübungen werden sich mit Vorträgen zum „Dhamma“, der buddhisitschen Philosophie abwechseln. Das Seminar findet in leicht verständlichem Englisch statt. Am Freitag Abend wird es einen öffentlichen Vortrag geben.

Termin: Samstag 06.04. und Sonntag 07.04.2019
Uhrzeit: Samstag 09:30 Uhr – 17:00 Uhr, Sonntag 09:30 Uhr – 14:00 Uhr
Kosten: 120,– €
öffentlicher Vortrag am Freitag Abend von 19:30 Uhr – 21:30 Uhr, Eintritt: 10,– €

Über Michael:
Michael Kewley ist ein international bekannter Dhamma-Lehrer. Er war über mehr als 30 Jahre Schüler des burmesischen Meditationsmeisters Sayadaw Rewata Dhamma. Zeitweise hat er als ordinierter Mönch gelebt und gelernt. Seit 1984 lehrt Michael die Vipassana- und Mettameditation.
Auf einer Pilgerreise zu den vier wichtigsten buddhistischen Schreinen in Indien wurde Michael eingeladen Meditationsretreats in Bodh Gaya zu leiten. Bis 2002 hat er jährlich in Bodh Gaya unterrichtet.
Michaels Lehrer, Sayadaw Rewata Dhamma (1929 – 2004) gilt als bedeutender Gelehrter der buddhisitischen Pilosophie, er war Professor an verschiedenen Universitäten und hat ein buddhistisches Kloster geleitet. Zeit seines Lebens hat er sich für Völkerverständigung und Frieden unter den Völkern eingesetzt, in diesem Rahmen hat er vor Institutionen wie der UN und Amnesty International gesprochen.